DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

AGCO und Maschio Gaspardo Launch Partner der AGRITECHNICA ASIA

Mit den Unternehmen AGCO und Maschio Gaspardo konnten die Veranstalter der AGRITECHNICA ASIA 2017, die DLG International (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) und VNU Exhibitions Asia Pacific, zwei weitere hochkarätige Launch Partner gewinnen. Die beiden Projektleiter Marie Servais (DLG) und Akachai Ponsomboon (VNU) werten dies als deutliches Signal „für das weiter zunehmende Interesse der Landtechnikhersteller an den Märkten Asiens.“ Ihre Launch Partnerschaft für die vom 15. bis 17. März 2017 in Bangkok (Thailand) stattfindende AGRITECHNICA ASIA 2017 hatten bereits die Unternehmen LEMKEN, LOVOL und PÖTTINGER zugesagt.

Mirco Maschio, Präsident der Maschio Gaspardo Group sagte “Die Maschio Gaspardo Gruppe legt ihren Fokus nicht nur auf die Produktion und den Vertrieb landwirtschaftlicher Maschinen, sondern spielt auch eine wichtige Rolle in der Verbesserung der landwirtschaftlichen Mechanisierung. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen in zwei neue Produktionsstandorte, in China (Qindao) und Indien (Pune), investiert, um den asiatischen Markt zu bedienen. Diese Investitionen sind ein wichtiger Schritt, um eine weltweit führende Position in der Bereitstellung pflanzenbaulicher Komplettlösungen behaupten zu können. Mit dem Bewusstsein der strategischen Bedeutung und des beachtlichen Wachstums des asiatischen Marktes in den vergangenen Jahren, haben wir uns daher dazu entschieden Launch Partner der AGRITECHNCIA ASIA in Bangkok zu werden.“

Auch Alex Baker, Manager – Far East, AGCO Holdings (Singapore) Pte Ltd, betonte die Wichtigkeit des asiatischen Marktes für Traktorenhersteller. “Thailand ist weiterhin ein anspruchsvoller Markt, in dem der Einzelhandel, beispielsweise im Kleintraktorensektor, eine treibende Kraft in der Mechanisierung darstellt. Der Markt für das höhrere Leistungssegment ist von Wetter und die Rohstoffpreise beeinflusst. Umso mehr schauen die Hersteller auf die Mechanisierung, um Produktivität zu steigern. Dies ist eine spannende Entwicklung, da Technologien und Innovationen eine entscheidende Rolle in diesem Prozess spielen. Dieses kann ebenfalls für den gesamten asiatischen Mark gesagt werden. Myanmar öffnet sich beispielsweise aufgrund der Nachfrage nach modernem Equipment sehr schnell. Die Anbaumethoden in Vietnam entwickeln sich weiter, weshalb sich wiederum die Nachfrage nach neuen Maschinentypen und –größen verändert. Auch der indonesische Markt und insbesondere die Zuckerindustrie suchen aufgrund der Arbeitsmarktsituation nach neuen Lösungen. Es existiert in allen asiatischen Ländern in unterschiedlicher Größe und Sektoren eine steigende Nachfrage nach Technologien und Mechanisierung.“

Die erste AGRITECHNICA ASIA wird vom 15. - 17. März 2017 parallel zur VIV Asia, der größten Tierhaltungsausstellung Asiens, und der Horti Asia im BITEC, Bangkok stattfinden. Damit können Synergien zwischen der Tierhaltungs- und Pflanzenproduktion genutzt und der ersten AGRITECHNICA ASIA noch zusätzliche Impulse verliehen werden.

Die Mechanisierung der asiatischen Landwirtschaft deckt ein breites Spektrum ab. Bei der AGRITECHNICA ASIA wird die Betonung auf Lösungen für die Landtechnik liegen, die für die Entwicklung der Landwirtschaft in asiatischen Märkten sowohl relevant als auch wichtig sind. Die Mechanisierung und Nutzung moderner Maschinen wird im kommenden Jahrzehnt vor allem aufgrund eines wachsenden Mangels an Arbeitskräften, intensiverer Konkurrenz und der daraus resultierenden Notwendigkeit, Produktionskosten zu senken, stark zunehmen.

Während der Fokus der Weltleitmesse AGRITECHNICA in Deutschland auf Innovationen im Anbau von Getreidesorten und Mais liegt, wird die AGRITECHNICA ASIA auch lokale Lösungen für den Anbau von Reis, Maniok und Zuckerrohr abdecken.

Interessenten wenden sich für weitere Informationen über die AGRITECHNICA ASIA an Frau Marie Servais, Project Manager ( M.Servais@DLG-International.com), oder Herrn Akachai Ponsomboon, Project Manager ( akachai.pon@vnuexhibitionsap.com).

www.AGRITECHNICA-ASIA.com


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft