DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

Indoor Emission Control

Special für die Geflügelhaltung auf der EuroTier 2016 informiert über verfahrensintegrierte Emissionsminderungsmaßnahmen

(DLG / ZDG). Im Geflügelstall entstehen Staub-, Ammoniak- und Geruchsemissionen, die sowohl das Stallklima als auch die Umgebung außerhalb des Stalls beeinflussen können. Ein Special, das die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) gemeinsam mit dem Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) auf der EuroTier 2016 einrichtet, greift die Thematik auf. Ziel ist es, die Geflügelhalter über verfahrensintegrierte Emissionsminderungsmaßnahmen - sogenannte Indoor-Verfahren - zu informieren. Diese können in Bezug auf die Abluftreinigung bei Nachweis ihrer Wirksamkeit eine Alternative zur End-of-pipe-Technologie sein. Darüber hinaus haben sie den Vorteil, dass neben der emissionsmindernden Wirkung auch positive Effekte auf die Tiergesundheit und das Tierwohl sowie auf die Arbeitsbedingungen des Tierhalters generiert werden.
 
Ausgestellt und aufgezeigt werden Ansätze und Verfahren aus den Bereichen
 
  • Boden, zum Beispiel spezielle Einstreumaterialien oder Einstreuzusatzstoffe
  • Fütterung, zum Beispiel Futterzusatzstoffe oder angepasste Fütterung
  • Klimatechnik, zum Beispiel Wärmetauscher
 
Das Special wird sowohl räumlich als auch fachlich in Abstimmung mit den Vortragsreihen im Forum Geflügel geplant. Im Special stehen fachliche Betreuer für Fragen zur Verfügung, im Forum Geflügel wird das Thema mit Diskussionsrunden aufgegriffen.
 
Weitere Informationen über das Special „Indoor Emission Control – Maßnahmen zur Emissionsminderung” sind beim DLG-Fachzentrum Landwirtschaft erhältlich. Ansprechpartnerin ist Kerstin Hau, Tel. 069/24788-347 oder E-Mail: k.hau@dlg.org.
 
Ausführliche Informationen zur EuroTier, die vom 15. bis 18. November 2016 auf dem Messegelände in Hannover stattfindet und zu der 2.500 Aussteller aus aller Welt erwartet werden, sind im Internet unter www.eurotier.com verfügbar.
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft