DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

DLG-Feldtage starten kommenden Dienstag

Gut Mariaburghausen in Haßfurt (Unterfranken) vom 14. bis 16. Juni im Blickpunkt der Landwirtschaft – 350 Aussteller aus 17 Ländern präsentieren einzigartiges Informationsangebot „rund um den modernen Pflanzenbau“

(DLG). Drei Tage lang wird in der nächsten Woche das Gut Mariaburghausen im unterfränkischen Haßfurt im Blickpunkt der Landwirtschaft stehen. Anlass sind die Feldtage der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), die dort von Dienstag, dem 14. Juni, bis einschließlich Donnerstag, dem 16. Juni, stattfinden. 350 Unternehmen aus der Pflanzenzüchtung, der Dünger- und Pflanzenschutzmittelindustrie sowie Verbände und Institutionen aus 17 Ländern werden ein attraktives und in dieser Form in Deutschland einzigartiges Informationsangebot „rund um den modernen Pflanzenbau" bieten. Die DLG erwartet rund 25.000 Landwirte und Agrarfachleute aus ganz Deutschland und aus dem benachbarten Ausland zu diesem pflanzenbaulichen Spitzenereignis.
 
Eröffnet werden die DLG-Feldtage am 14. Juni 2016 um 9.30 Uhr im Forum 1 auf dem Veranstaltungsgelände von DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer und Hubert Bittlmayer, Ministerialdirektor im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung werden erneut drei innovative und praxisrelevante Bachelor- und Masterarbeiten aus der Pflanzenproduktion mit dem Wilhelm-Rimpau-Preis ausgezeichnet. Die Preisträger sind Carolin Lichthardt (Universität Hohenheim), Lena Kathe (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Martin Höller (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn).

Der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner wird am Dienstag um 19.00 Uhr beim Begrüßungsabend sprechen.

Das Ausstellungsgelände ist an den drei Veranstaltungstagen jeweils von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Besucher geöffnet. Die Tageseintrittskarte kostet 21,00 EUR (18,00 EUR im Online-Vorabbezug). Es stehen kostenlose Parkplätze direkt am Veranstaltungsgelände zur Verfügung.
 
Die DLG-Feldtage 2016 werden von der DLG in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (München), der BayWa AG (München) und der Vereinigten Hagelversicherung VVaG (Gießen) durchgeführt. Als Fachpartner fungieren die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (Gülzow), die Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen e.V. (Berlin) und die Südzucker AG (Mannheim).
 
Ausführliche Informationen zu den DLG-Feldtagen 2016 sind im Internet unter der Adresse www.dlg-feldtage.de verfügbar.
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft