DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

Potenziale in der Futterwirtschaft ausschöpfen

Mehr Masse, Qualität und Protein - Vom Grünland bis zum Stall - DLG-Grünlandtagung am 22. Juni 2016 in Bitburg (Eifel)

(DLG). Die DLG-Ausschüsse für Grünland und Futterbau sowie für Futter- und Substratkonservierung führen gemeinsam mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz am 22. Juni die DLG-Grünlandtagung 2016 durch. Sie findet in Bitburg (Eifel) statt und steht unter dem Thema „Mehr Masse, Qualität und Protein - Vom Grünland bis zum Stall“. Veranstaltungsort ist das Hotel Eifelstern. Beginn ist um 8.30 Uhr. Der Besuch der Veranstaltung ist aus organisatorischen Gründen nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 75,- EUR und beinhaltet das Mittagessen und die Fachexkursion. Interessenten erhalten das detaillierte Programm bei der DLG, Tel.: 069/24788-310, Fax: 069-24788-114 oder E-mail: c.braungardt@dlg.org. Ausführliche Informationen sind auch im Internet unter http://www.dlg.org/gruenlandtagung.html verfügbar. Hier ist auch eine Anmeldung möglich.
 
Auf vielen Milchproduktionsstandorten liefert das Grünland die natürliche Basis für die Rinderfütterung. Das Ertrags- wie auch das Qualitätspotenzial wird jedoch nur in wenigen Betrieben ausgeschöpft. Reserven bleiben ungenutzt und erhöhen die Kosten der Milcherzeugung. Konsequentes Grünlandmanagement in der Bestandespflege, Düngung und Nutzung sowie eine qualitätsorientierte und verlustarme Futterernte mit Erfassung der tatsächlichen Erntemengen sind Voraussetzung für eine nachhaltigere und nährstoffeffiziente Futterwirtschaft. Grünfutter muss zum überwiegenden Teil konserviert werden. Auch bei der Bereitung von Silagen gibt es in der Praxis immer noch erhebliche Schwachstellen und vermeidbare Verluste. Für die Gewinnung von Heu gibt es verbesserte technische Lösungen. Mit hohen Erträgen und Qualitäten vom Feld sowie guter Futterkonservierung müssen die Betriebe weniger anderweitiges Futterprotein in der Ration einsetzen. Sie verbessern damit auch die Tiergesundheit und entlasten die betriebliche Nährstoffbilanz. Im Rahmen der DLG-Grünlandtagung gehen namhafte Fachleute auf die wesentlichen Aspekte zur Ausschöpfung von Potenzialen in der Futterwirtschaft ein. Abgerundet wird das Programm durch eine Fachexkursion zu Grünlandversuchsflächen und Milchviehbetrieben der Region.
 
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft