DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

DLG verabschiedet weiteren Trainee-Jahrgang

22 Nachwuchskräfte mit Management-Zertifikaten ausgezeichnet – Bewerbungen für den Ende August startenden Jahrgang 2016/2017 noch möglich

(DLG). 22 Teilnehmer des Trainee-Jahrgangs 2015/2016 wurden am 20. Mai 2016 in feierlichem Rahmen auf Burg Warberg (Niedersachsen) verabschiedet und mit den DLG-Management-Zertifikaten ausgezeichnet. Die acht jungen Frauen und 14 jungen Männer, die aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein stammen, haben die neun Monate dauernde berufliche Weiterqualifizierung absolviert, die von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) in Zusammenarbeit mit dem Gießener Institut für Agribusiness (IAB) seit 1997 für Nachwuchsführungskräfte in der Agrarwirtschaft durchgeführt wird. DLG-Vizepräsident Ulrich Westrup und IAB-Direktor Prof. Dr. P. Michael Schmitz überreichten die Urkunden. Damit sind insgesamt bereits 347 Nachwuchskräfte mit dem DLG-Management-Zertifikat ausgezeichnet worden. Dass die Absolventen des Trainee-Programms in der Praxis und in der Wirtschaft sehr gefragt sind, zeigte sich auch in diesem Jahr. Sie werden die Leitung landwirtschaftlicher Betriebe übernehmen oder ins Agribusiness sowie in Unternehmen der Geflügelwirtschaft einsteigen.
 
DLG-Vizepräsident Ulrich Westrup wies in seiner Ansprache auf die hohe Bedeutung einer guten Ausbildung hin und betonte die hervorragende Qualifikation der Nachwuchskräfte für die Agrarwirtschaft. An die Trainees gerichtet sagte er: „Das Berufsleben ist ein ewiges Schwingen zwischen Sicherheit und Herausforderungen, zwischen Chancen und Rückschritt, zwischen Risiko und Aufbruch. Eines ist aber sicher: Die herausfordernden Zeiten sind Unternehmerzeiten, in denen wir uns bewähren können. Und hierfür sind Sie, liebe Trainees, gut aufgestellt.“
 
In seinem Festvortrag ging Dr. Wilhelm Weisthoff, Geschäftsführer der H. Wilhelm Schaumann GmbH in Pinneberg, auf die Tierernährung im Wandel der Zeit ein. Für das Unternehmen bedeute dies die ständige Suche nach neuen Produkten, die zum Beispiel zur Verbesserung der Darmgesundheit, zur Steigerung der Immunität, zur Reduzierung von oxidativem Stress oder zum Wiederstand gegen pathogene Keime (Salmonellen, Coli, Campylobacter) beitragen könnten. Eine weitere Herausforderung sieht er im Ausbau der Partnerschaft zwischen der Futtermittelindustrie und den Landwirten. Hierbei gelte es unter anderem, betriebsindividuelle Lösungen aufzuzeigen, die Betreuung in der Produktionskette vom Feld in den Stall zu intensivieren und damit eine fortschreitende Vernetzung mit den Kunden voranzutreiben. „Um diese Aufgaben zu bewältigen, brauchen wir in allen Arbeitsbereichen kompetente und engagierte Mitarbeiter, die sich mit unserer internationalen Unternehmensgruppe identifizieren und sich für den Erfolg unserer Kunden stark machen“, betonte Dr. Weisthoff. An die Trainees gerichtet führte er aus: „Mit Ihrer guten Ausbildung, Ihrer Kreativität und Ihrem Engagement sind Sie für die Zukunft in der Landwirtschaft bestens gerüstet.“
 
Junge Hochschulabsolventen und Absolventen der höheren Landbauschulen sowie Nachwuchskräfte aus landwirtschaftlichen Betrieben, die sich auf künftige Management- und Leitungsaufgaben zielorientiert vorbereiten wollen, können sich jetzt noch für den Ende August startenden Jahrgang 2016/2017 bewerben. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 22 Personen begrenzt. Die Bewerbungsphase endet mit der Besetzung des letzten Traineeplatzes.
 
Interessenten erhalten ausführliche Informationen bei der DLG-Akademie. Ansprechpartnerin ist Nicola Vohralik, Tel. 069/24788-358, Fax 069/24788-336, E-mail: traineeprogramm@dlg.org. Schriftliche Anfragen bzw. Bewerbungen sind an die DLG-Akademie, Eschborner Landstr. 122, 60489 Frankfurt am Main, zu richten. Informationen sind auch im Internet unter der Adresse www.DLG-Akademie.de/Traineeprogramm verfügbar.
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft