DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

DLG-Gütezeichen für R+D-Mittel und Zitzentauchmittel vergeben

Verleihungsprüfung mit umfangreichem Prüfprogramm nach DLG-Prüfrahmen erfolgreich absolviert – Qualität am Prüfzeichen und über DLG-Positivliste erkennbar – jährliche wiederkehrende Produktüberwachung angelaufen

(DLG). Insgesamt vier Reinigungs- und Desinfektionsmittel für die Milchwirtschaft des Memminger Spezialherstellers Anti-Germ sowie ein Zitzentauchmittel des niederländischen Melkanlagenherstellers Lely konnten kürzlich die Erstprüfung zur Verleihung eines DLG-Gütezeichens erfolgreich absolvieren. Die Produkte wurden in die entsprechende Positivliste DLG-geprüfter Betriebsmittel eingetragen und dürfen ab sofort das entsprechende DLG-Gütezeichen führen.

Im Einzelnen wurden ausgezeichnet:
 
Produkt Produktgruppe Hersteller
Quaress-Lac Plus Zitzentauchmittel Lely Consumables B.V., Duiven (NL)
     
Anti-Germ TOP CL R+D-Mittel, Gruppe 2 Anti-Germ Deutschland, Memmingen
Anti-Germ TOP CL Extra R+D-Mittel, Gruppe 2 Anti-Germ Deutschland, Memmingen
Anti-Germ TOP QF-P R+D-Mittel, Gruppe 2 Anti-Germ Deutschland, Memmingen
Anti-Germ ADIROX Acid R+D-Mittel, Gruppe 2 R Anti-Germ Deutschland, Memmingen

„Der DLG-Prüfrahmen für R+D-Mittel sieht neben einer Prüfung auf die Reinigungs- und Desinfektionswirkung auch Materialverträglichkeitsuntersuchungen und eine Überprüfung des Schaumverhaltens vor. Zitzentauchmittel müssen eine gute Hautpflegewirkung nachweisen, dürfen weder Mastitiserreger weiterverbreiten noch Hemmstoffe in der Milch verursachen und keine unerwünschten Stoffe enthalten“, beschrieb Projektleiter Dr. Michael Eise den großen Umfang der DLG-Erstverleihungsprüfungen.

Für alle DLG-geprüften Betriebsmittel gilt, dass sich die Hersteller verpflichten, mit der Erstverleihung des entsprechenden DLG-Prüfzeichens an einer regelmäßigen Produktüberwachung teilzunehmen. Der Landwirt kann sich durch diese jährlich wiederkehrende Beprobung beim Hersteller oder im Handel und anschließende Analyse der Produkte auf eine gleichbleibend hohe Produktqualität verlassen.

Für die Landwirte hält die DLG auf Ihrer Internetseite tagesaktuelle Positivlisten DLG-geprüfter Betriebsmittel bereit. Diese sind – sortiert nach Produkten – unter http://www.dlg.org/betriebsmittel.html erreichbar. Für Rückfragen steht der Projektleiter Dr. Michael Eise unter m.eise@dlg.org bzw. Tel. 069 / 24788-630 gerne zur Verfügung.

Die DLG-Gütezeichen und Qualitätssiegel für Betriebsmittel
Die DLG prüft Betriebsmittel wie Mischfutter, Siliermittel, Reinigungs-, Desinfektions-, Euterhygiene- sowie Stalldesinfektionsmittel, Klauenhygienemittel und Düngekalk. Nach erfolgreicher Prüfung auf Grundlage der hohen DLG-Maßstäbe wird das DLG-Gütezeichen vergeben. Die Qualitätsvorgaben orientieren sich an den Anforderungen der Praxis und entsprechen neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die DLG-Betriebsmittelprüfungen geben dem Verbraucher eine Orientierungshilfe beim Kauf und sorgen für die Sicherheit gleichbleibend hoher Produktqualität. Mit der Teilnahme an DLG-Betriebsmittelprüfungen verpflichtet sich ein Hersteller deshalb auch zu einer dauerhaften neutralen Überwachung der Produkte durch die DLG. Hierzu werden durch geschulte Probenehmer jährlich unangekündigte Überwachungsproben beim Hersteller oder im Handel gezogen und analysiert.

Das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel
Das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel Groß-Umstadt ist der Maßstab für geprüfte Agrartechnik und Betriebsmittel und führender Prüf- und Zertifizierungsdienstleister für unabhängige Technik-Tests. Mit modernster Messtechnik und praxisnahen Prüfmethoden stellen die DLG-Prüfingenieure Produktentwicklungen und Innovationen auf den Prüfstand. Als mehrfach akkreditiertes und EU-notifiziertes Prüflabor bietet das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel Landwirten und Praktikern mit den anerkannten Technik-Tests und DLG-Prüfungen wichtige Informationen und Entscheidungshilfen bei der Investitionsplanung für Agrartechnik und Betriebsmittel.
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft