DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

DLG hat erneut Internationale Preise verliehen

Bereits mehr als 250 besonders qualifizierte Nachwuchskräfte der Agrar- und Ernährungswirtschaft aus 24 Ländern ausgezeichnet − Preisträger für das Jahr 2016 kommen aus Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz sowie aus Russland

(DLG). Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat erneut besonders qualifizierte Nachwuchskräfte der Agrar- und Ernährungswirtschaft mit ihrem Internationalen Preis ausgezeichnet. Die sieben Preisträgerinnen und Preisträger für das Jahr 2016 kommen aus Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz sowie aus Russland. Die Auszeichnungen wurden von DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer und von Stefan Cramm, stellvertretender Vorsitzender der Jungen DLG, im Beisein des Laudators und Mitglied der Auswahlkommission Dr. Ralf Schaab im Rahmen der DLG-Mitgliederversammlung am 12. Januar 2016 in München überreicht.
 
In diesem Jahr wurden vier Fortbildungspreise vergeben, die mit jeweils 4.000 EUR
dotiert sind. Die Preisträger sind:
 
 
  • Lisa Gabel aus Herxheim am Berg (Landkreis Bad Dürkheim/Rheinland-Pfalz),
    Weinbetriebswirtin
  • Magdalena Schregle aus Gutenzell (Landkreis Biberach/Baden-Württemberg),
    Hotelfachfrau und Studentin des Lebensmittelmanagements an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
  • Sergii Aksonov aus Hamersen (Landkreis Rotenburg/Niedersachsen),
    Verkaufsberater und Prozessoptimierer bei der Tiemann Landtechnik in Sittensen (Niedersachsen)
  • Martina Huber aus Postau (Landkreis Landshut/Bayern),
    Masterstudentin Agrartechnik an der Universität Hohenheim
 
Darüber hinaus wurden drei Juniorenpreise vergeben, die mit jeweils 2.500 EUR dotiert sind. Die Preisträger sind:
 
 
  • Thomas Wolf aus Fremdingen (Landkreis Donau-Ries/Bayern),
    Landwirt
  • Alina Androsova aus Moskau (Russland),
    Bachelorstudentin Garten- und Landschaftsbau an der Russian State Agrarian University in Moskau
  • Nico Knapp aus Obersulm-Willsbach (Landkreis Heilbronn/Baden-Württemberg),
    Bachelorstudent Agrarwissenschaften an der Universität Hohenheim
 
Der Internationale Preis wurde 1985 anlässlich der Hundertjahrfeier der DLG ins Leben gerufen. Mit dem Preis will die DLG vielversprechende Nachwuchskräfte in die Lage versetzen, sich weiter zu qualifizieren, um im beruflichen Umfeld und im außerberuflichen Bereich erfolgreich für die Agrar- und die Ernährungswirtschaft zu wirken. Seit 1985 hat die DLG bereits mehr als 250 Nachwuchskräfte aus 24 Ländern ausgezeichnet.
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft