DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

Pflanzenbau 2.0 – Großvaters Rezeptbuch neu auflegen?

Öffentliche Podiumsdiskussion im Rahmen der DLG-Wintertagung am 11. Januar 2016 in München

(DLG). Zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion laden die DLG-Ausschüsse für Ackerbau und für Pflanzenschutz am 11. Januar 2016 nach München ein. Sie steht unter dem Thema „Pflanzenbau 2.0 – Großvaters Rezeptbuch neu auflegen?“ und findet im Rahmen der DLG-Wintertagung im Internationalen Congress Center München (ICM) statt. Wer unter den künftigen Rahmenbedingungen erfolgreich Pflanzenbau betreiben will, muss einen gut gefüllten Werkzeugkasten besitzen. Und er muss sich damit auskennen, wie er die einzelnen Bausteine bzw. Anbaumaßnahmen bearbeitet und passgenau in sein Anbausystem einsetzt! Waren für erfolgreiches Wirtschaften in der Vergangenheit nur wenige Werkzeuge und Bausteine notwendig, so muss der Ackerbauer künftig (wieder) eine breitere Klaviatur beherrschen. Muss jetzt Großvaters Rezeptbuch neu aufgelegt werden?
 
Antworten hierauf werden im Rahmen der Podiumsdiskussion von Ulrich Henne, Landwirtschaftlicher Unternehmensberater in Eckhorst (Schleswig-Holstein), Friedrich Baumgärtel, Landwirt in Wegeleben (Sachsen-Anhalt), und Dr. Peter Doleschel, Leiter des Instituts für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Freising, gemeinsam mit den Veranstaltungsteilnehmern erörtert. Die Einführung in das Thema übernimmt die Vorsitzende des DLG-Ausschusses für Pflanzenschutz, Dr. Carolin von Kröcher, Leiterin des Pflanzenschutzamtes der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Hannover. Die Moderation liegt in den Händen von Dr. Alexander von Chappuis vom DLG-Fachzentrum Landwirtschaft in Frankfurt am Main.
 
Die Podiumsdiskussion findet im Saal 1 statt und beginnt um 17.00 Uhr. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen wird um eine vorherige Anmeldung gebeten. Diese kann online unter http://www.dlg.org/wintertagung.html vorgenommen werden. Interessenten finden unter diesem Link zudem das vollständige Veranstaltungsprogramm.
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft