DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Landwirtschaft

AgroFarm – Top-Event für Tierhaltungsprofis in Russland

Vom 3. bis 5. Februar 2015 in Moskau – Die führenden Branchenplayer unter einem Dach: 340 Aussteller aus 28 Ländern – Im Blickpunkt: Impulse für Wachstum und Modernisierung bei der Erzeugung und Verarbeitung tierischer Produkte – Schlüsselthema: Biosicherheit

(DLG International). Vom 3. bis 5. Februar findet in Moskau die AgroFarm 2015, das Top-Event für die Tierprofis in Russland, statt. Die Veranstalter DLG International GmbH und OAO „VDNH“ erwarten rund 10.000 Fachbesucher aus ganz Russland. Die Ausstellung findet auf dem VDNH-Gelände, dem ehemaligen All-Russian Exhibition Center (VVC) in Halle 75 statt. Rund 340 Aussteller aus 28 Ländern präsentieren auf der AgroFarm 2015 ein vollständiges Angebot zu den Bereichen Tierzucht, Haltung, Fütterung, Tiergesundheit sowie Verarbeitung. Mehr als die Hälfte der Aussteller kommt aus dem Ausland. Die meisten Auslandsaussteller kommen aus Deutschland, Italien, Frankreich, Dänemark, China, Weißrussland und aus den USA. Die hohe Auslandsbeteiligung zeigt, dass die Unternehmen trotz der komplizierten politischen und wirtschaftlichen Situation die AgroFarm nutzen, um ihre Neuheiten und Weiterentwicklungen den russischen Tierhaltern zu präsentieren.
 
„Die Besten auf der AgroFarm 2015“
In jedem Jahr werden auf der AgroFarm die besten Unternehmen und Produkte ausgezeichnet. In diesem Jahr sind 55 Anmeldungen eingegangen, von denen eine unabhängige Prämierungskommission 17 Gewinner nominiert hat, darunter elf mit der Auszeichnung „Best Product“, vier mit „Best Scientific Development“ und zwei mit „Best Service“. Die Verleihung der Auszeichnungen „Die Besten auf der AgroFarm 2015" findet am 3. Februar um 10.00 Uhr im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung in Halle 75 auf dem VDNH-Gelände statt.
 
Einzigartiges Fachprogramm – Rund 40 Fachveranstaltungen
Der Informationsbedarf der russischen Tierhalter ist sehr hoch. Die Leiter und Fachkräfte der Tier haltenden Betriebe benötigen moderne und professionelle Lösungen, um die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Betriebe zu sichern. Das betrifft alle wesentlichen Bereiche, wie die Tierzucht und die Tiergesundheit sowie die Fütterung und die Haltung, das Management und die Logistik. Neben dem umfangreichen Angebot der Aussteller werden daher in rund 40 Fachveranstaltungen alle, die russischen Tierhalter gegenwärtig besonders interessierenden Themen vertieft.
 
Ein zentrales Ereignis auf der AgroFarm 2015 wird das Business-Forum „ Produktion und Verarbeitung der tierischen Produkte: Impulse für Wachstum und Modernisierung“ sein, das am 4. Februar um 11.00 Uhr im Konferenzsaal 1 in Halle 75 auf dem VDNH-Gelände stattfindet. Als Folge der Politik des Importersatzes für Lebensmittel hat die russische Tierproduktion neue Entwicklungsimpulse bekommen. Den Erzeugern und Verarbeitern eröffnen sich somit neue Möglichkeiten, aber auch neue Herausforderungen. Wie können diese Möglichkeiten genutzt werden? Wie kann man die Herausforderungen bewältigen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt.
 
Weitere wichtige Programmpunkte sind unter anderem:
 
  • Jahrestagung der Nationalen Union der Milcherzeuger „Soyuzmoloko“
  • Business-Meeting „Schweineproduktion heute und morgen“
  • Internationale Konferenz „Potenzielle Absatzmärkte für Produkte aus der russischen Geflügelhaltung und Möglichkeiten für deren Erschließung“
  • Jahrestagung der Nationalen Assoziation der industriellen Rinderhalter Russlands
  • Seminar «Herdenmanagement in der Milchziegenhaltung, Erfahrungen aus der Ziegenzucht, Erzeugung und Absatz“
  • Runder Tisch „Moderne Kaninchenhaltung: aktuelle Probleme und Lösungswege“
  • Konferenz „Aquakultur heute“
 
Schlüsselthema „Biosicherheit in der Tierproduktion“
Als roter Faden läuft durch das gesamte Fachprogramm der AgroFarm 2015 das hochaktuelle Thema „Biosicherheit in der Tierproduktion“. Es wird im Rahmen eines Informationszentrums sowie bei den Fachveranstaltungen behandelt. Das von den Veranstaltern gemeinsam mit internationalen Partnern aus Beratung und Industrie eingerichtete Informationszentrum „Biosicherheit in der Tierproduktion“ ist eine einzigartige, neutrale Informationsplattform für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Es werden die Themen „Hygiene und Reinigung“, „Desinfektion“, „Segregation“ sowie „Monitoring und Kontrolle“ eingehend angesprochen und neueste Lösungen für die Schutzmaßnahmen gegen Tierseuchen präsentiert. Ergänzend finden in diesem Informationszentrum durchgehend Seminare und Workshops statt.
 
Interessenten finden ausführliche Informationen zur AgroFarm 2015 im Internet unter www.agrofarm.org. Auskünfte sind auch per E-mail unter agrofarm@DLG.org oder Tel.: +49/(0)69/24788-266 erhältlich.
 


Kontakt

Pressestelle der DLG e.V.
Telefon: +49(0)69/24 788 - 201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft