DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Ernährungswirtschaft

Internationale DLG-Qualitätsprüfung für Craft-Biere 2017

Plattform für innovative Bier-Stilistik – Von Experten beschriebene Geschmacksprofile Anmeldeschluss: 22. Juli 2016 – Anmeldeunterlagen unter: www.DLG.org/craftbier

(DLG). Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) veranstaltet erneut eine Qualitätsprüfung für Craft-Biere. Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist das Brauen der Biere nach Reinheitsgebot. Biere, die die umfangreichen Tests in den Bereichen Sensorik, Labor und Deklaration bestehen, werden mit den renommierten DLG-Medaillen in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Anmeldeschluss ist der 22. Juli 2016.

Seit der Einführung der Qualitätsprüfung für Craft-Biere Ende 2015 bietet die DLG dem innovativen Brau-Trend eine aufmerksamkeitsstarke Plattform und zeichnet herausragende Craft-Bier-Spezialitäten mit DLG-Medaillen aus. Bei ihrer Premiere hat die Qualitätsprüfung für Craft-Biere auf Anhieb eine positive Resonanz in der Braubranche erfahren. Rund 100 verschiedene Craft-Biere wurden im Zuge der ersten Qualitätsprüfung von den Experten der DLG getestet und die Gold-prämierten Brauer während des Brauertags in Berlin öffentlichkeitswirksam ausgezeichnet.

Charakteristik im Mittelpunkt

Die Qualitätsprüfung für Craft-Biere wird in Zusammenarbeit mit den beiden führenden Brauerei-Instituten, der VLB Berlin und dem Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität, durchgeführt. Die Biere werden im Rahmen der Prüfung von Experten in umfangreichen sensorischen Tests bewertet. Dabei wird im Gegensatz zur klassischen DLG-Bierprüfung nur eine Probe untersucht, da hier die besondere Charakteristik der Biere im Mittelpunkt der sensorischen Bewertung steht und nicht die Geschmacksstabilität zweier unterschiedlicher Abfüllungen.

Im Labor werden zusätzlich Stammwürze, Alkoholgehalt, Scheinbarer Extrakt, Vergärungsgrad, Bierfarbe, pH-Wert und biologische Haltbarkeit untersucht sowie eine Bitterstoff-bestimmung durchgeführt. Abschließend findet eine Deklarationsprüfung statt. Craft-Biere, die die Expertentests bestehen, werden mit den DLG-Medaillen in Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet. Jedes Gold-prämierte Craft-Bier erhält zudem zusätzlich zur DLG-Medaille ein von Experten definiertes Geschmacksprofil.

Individuelle Besonderheiten berücksichtigen

Um die individuellen Besonderheiten der Craft-Biere besser beurteilen zu können, fließen weitere Faktoren in die Qualitätsbewertung mit ein: eingesetzte Rohstoffe, besondere Rezepturen, Veredelung (Lagerung, Ausbau etc.), Produktphilosophie, historische Vorlagen sowie die Anwendung besonderer Produktionsmethoden.

„Mit der Qualitätsprüfung für Craft-Biere bietet die DLG diesem Brau-Trend eine aufmerksamkeitsstarke Plattform“, unterstreicht Thomas Burkhardt, Bereichsleiter Beverage im DLG-Testzentrum Lebensmittel. „Ob Gasthausbrauerei, Anbieter von regionalen Spezialitäten oder Bieren mit innovativen Geschmacksprofilen – mit den Auszeichnungen der Craft-Bier-Prüfung können sich Brauer gezielt als Qualitätsanbieter mit persönlicher Note positionieren“, stellt Thomas Burkhardt die Vorteile der DLG-Qualitätsprüfung heraus.
 
Die Anmeldeunterlagen sind erhältlich bei der DLG e.V., Testzentrum Lebensmittel, Hanna Schwarz, Eschborner Landstraße 122, 60489 Frankfurt am Main, Tel: 069-24788-371, Fax: -115, E-Mail: H.Schwarz@DLG.org oder im Internet unter: www.dlg.org/craftbier.

 


Kontakt

DLG e.V.
Servicebereich Kommunikation
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt/M.
Telefon: +49(0)69/24 788-201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Dr. Regina Hübner

r.huebner(at)DLG.org
(-206)
Fleisch & Fleischerzeugnisse, Fertiggerichte & Feinkost, Molkereiprodukte, Fisch & Seafood, Kaffee & Tee, Gesundheitlicher Verbraucherschutz

Piet Schucht

p.schucht(at)DLG.org
(-226)
Getränke, Wein & Sekt, Backwaren/Süßwaren, Bio-Lebensmittel, Speiseöl