DLG e.V. - Textarchiv

Archiv Presseinformationen für die Ernährungswirtschaft

Prof. Dr. Thomas Becker neuer Prüfbevollmächtigter der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Brot und Kleingebäck

(DLG). Prof. Dr. Thomas Becker (Technische Universität München, TUM) ist zum neuen fachlichen Leiter der Internationalen Qualitätsprüfung für Brot und Kleingebäck der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) berufen worden. Zusammen mit seinem Stellvertreter Dr. Mario Jekle wird er ab sofort die jährlich stattfindenden Tests wissenschaftlich leiten. Prof. Dr. Becker tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Meinolf Lindhauer an, der dieses Amt seit 2002 innehatte und jetzt in den Ruhestand getreten ist.
 
Prof. Dr. Thomas Becker ist nach dem Studium der Technologie und Biotechnologie der Lebensmittel an der TUM für einige Jahre in der Industrie tätig gewesen. Er promovierte am Lehrstuhl für Allgemeine Chemie und Biochemie der TUM (1995) und habilitierte am Lehrstuhl für Fluidmechanik und Prozessautomation der TUM (2002). Über den Lehrstuhl für Prozessanalytik und Getreidetechnologie der Universität Hohenheim führte sein Weg zurück an die TUM, wo er seit 2009 den Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie innehat. Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Becker setzt sich zum Ziel, die neuen Herausforderungen einer modernen Lebensmittelproduktion mit wissenschaftlichen Impulsen zu begleiten. Im Fokus stehen pflanzliche Rohwaren und deren verfahrenstechnische und biotechnologische Verarbeitung. Wissenschaftliche Arbeiten über Getränke oder Bier sowie Cerealien und Backwaren stehen im Mittelpunkt des Forschungsinteresses. Das Wirken ist insbesondere methodisch ausgerichtet und damit unabhängig vom jeweiligen Endprodukt.
 
„Professor Thomas Becker hat sich einen Ruf als hervorragender Fachmann in der Getreidetechnologie und -verfahrenstechnik für die Backwarenbranche erworben. Mit seinem Know-how wird er wie sein Vorgänger, Professor Meinolf Lindhauer, die wissenschaftliche Prüfmethodik konsequent weiterentwickeln“, freut sich Rudolf Hepp, Geschäftsführer DLG-Testzentrum Lebensmittel, auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Prüfbevollmächtigten.
 
Prof. Dr. Meinolf Lindhauer als DLG-Prüfbevollmächtigter verabschiedet
 
Seit 2002 war Prof. Dr. Meinolf Lindhauer als DLG-Prüfbevollmächtigter für Brot und Kleingebäck maßgeblich an der wissenschaftlichen Weiterentwicklung der Qualitätstests beteiligt. Anfang 2015 wurde der international anerkannte Backwaren-Spezialist vom DLG-Vorstand für sein außerordentliches fachliches Engagement mit der Max-Eyth-Denkmünze in Silber ausgezeichnet.
 
Von 1992 an war Prof. Dr. Lindhauer an einer der Vorläufer-Einrichtungen des heutigen Max Rubner-Instituts tätig. Am Standort Detmold widmete sich der an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster promovierte Biologe zunächst der Forschung zu Lebensmitteln aus Getreide, Kartoffeln und später auch den Ölsaaten. Dabei stand die gesamte Bandbreite der Verarbeitungsstufen vom Rohstoff bis zum verzehrsfertigen Lebensmittel im Fokus. Arbeiten zur Produktsicherheit rückten in den vergangenen Jahren immer mehr in den Vordergrund. Insbesondere Pflanzenschutzmittelrückstände, Mykotoxine und hitzeinduzierte Schadstoffe wie Acrylamid standen im Zentrum der Forschung. Auch die Verarbeitungsqualität von Agrarprodukten wurde intensiv untersucht. Dazu reichten die Arbeiten über die jeweiligen Verarbeitungsstufen bis hin zum Enderzeugnis und schlossen auch den Genuss- und Gesundheitswert der einzelnen Lebensmittel ein. Die von Prof. Dr. Meinolf Lindhauer und seinem Institut erarbeiteten Ergebnisse fanden nicht nur über wissenschaftliche Publikationen, sondern auch über Vorträge oder im Rahmen von Podiumsdiskussionen und anderen Formaten den Weg in die wissenschaftlichen Kreise, die einschlägigen Fachverbände und die breite Öffentlichkeit.

Bildunterschrift:
Neuer Prüfbevollmächtigter der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Brot und Kleingebäck: DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing (r.), verabschiedet den bisherigen Prüfbevollmächtigten Prof. Dr. Meinolf Lindhauer (l.) und begrüßt den neuen wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. Thomas Becker (Mitte), der in Zukunft die DLG-Qualitätsprüfungen leiten wird.
 


Kontakt

DLG e.V.
Servicebereich Kommunikation
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt/M.
Telefon: +49(0)69/24 788-201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Dr. Regina Hübner

r.huebner(at)DLG.org
(-206)
Fleisch & Fleischerzeugnisse, Fertiggerichte & Feinkost, Molkereiprodukte, Fisch & Seafood, Kaffee & Tee, Gesundheitlicher Verbraucherschutz

Piet Schucht

p.schucht(at)DLG.org
(-226)
Getränke, Wein & Sekt, Backwaren/Süßwaren, Bio-Lebensmittel, Speiseöl