Presseinformationen für die Landwirtschaft:

10.04.2013 08:00

Nachhaltigkeitssysteme in der Landwirtschaft: Bürokratie oder Betriebsoptimierung?

DLG-Akademie bietet wieder bundesweit kostenfreie Kompaktseminare und Intensiv-Workshops zur nachhaltigen Betriebsentwicklung an

(DLG). In Industrie und Wirtschaft kursieren vermehrt Begriffsdefinitionen für Nachhaltigkeit und Systeme zu ihrer Bewertung. Auch vor der Landwirtschaft macht diese Entwicklung nicht halt. Ebenfalls taucht dieser Begriff in politischen Diskussionen über die Landwirtschaft auf und verunsichert teilweise die Betriebsleiter, da diese einen erhöhten bürokratischen Aufwand ohne entsprechenden Nutzen befürchten. Nachhaltigkeit bedeutet jedoch nicht ausschließlich Extensivierung und Umweltschutz, auch Themen wie Flächeneffizienz, Kostenoptimierung und Personalführung spielen eine große Rolle. Hinsichtlich der öffentlichen Diskussionen über ökologische Probleme in der Landwirtscahft, ist diese gut beraten, der Öffentlichkeit zu zeigen, dass Nahrungsmittel nachhaltig produziert werden.

Was bedeutet Nachhaltigkeit speziell für die Landwirtschaft und wie kann sie in die landwirtschaftliche Praxis und den betrieblichen Alltag integriert werden? Mit Unterstützung von Fachreferenten aus Pflanzenbau, Betriebsführung und Nachhaltigkeit hat die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) diese Fragen in Seminaren und Intensiv-Workshops aufgegriffen. Von der Pflanzenschutzintensität bis zur Pachtpreisermittlung werden Themen diskutiert und aufgezeigt, wie Betriebsabläufe optimiert werden können. In bereits 17 seit Herbst 2012 durchgeführten Veranstaltungen diskutierten über 170 Landwirte das Thema Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft. Die nächsten kostenfreien Seminare und Workshops finden an folgenden Terminen statt:
 
Eintägige kostenfreie Kompaktseminare „Nachhaltigkeit – Erfolgsfaktor für die Landwirtschaft, Grundlagen, betriebliche Umsetzung, Selbstcheck“
·      23.05.2013, REKA Rheinland, Viersen, Nordrhein-Westfalen
·      04.06.2013, Betrieb Kuhles, Ratingen, Nordrhein-Westfalen
·      04.06.2013, Betrieb & Lohnunternehmen Seiler, Rotthalmünster, Bayern
·      06.06.2013, Milchviehbetrieb „Sunny Hill Dairy“, Herscheidsgrund, Hessen
·      11.06.2013, Weingut Schumacher, Herxheim am Berg, Rheinland Pfalz
 
Mehrtägige kostenfreie Intensiv-Workshops zum Thema „Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft – Betriebsanalyse und Betriebsentwicklung“
·    26. bis 28.11.2013, Gut Panker, Panker, Schleswig Holstein
·    10. bis 12.12.2013, Saatzucht Steinach, Betrieb Ballin, Mecklenburg-Vorpommern
 
Ausführliche Informationen zu den Kompaktseminaren bzw. zu den Intensiv-Workshops sind bei der DLG-Akademie erhältlich. Ansprechpartner ist Dr. Klaus Erdle, Tel.: 069/24788-326 oder E-mail: k.erdle@dlg.org. Informationen sind auch online im Internet unter http://www.DLG-Akademie.de/Nachhaltigkeit verfügbar. Hier ist auch eine online-Anmeldung möglich.
 
Die Seminare sind Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft, initiiert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Einzelheiten hierzu sind dem Internet unter www.bundesprogramm.de zu entnehmen.

Image Jpeg Logo_DLG-Akademie_3c.JPG 305,62Kb
MS-Word Document PM_BLE_Seminare_4_2013.doc 43Kb

Download als PDF