Presseinformationen für die Landwirtschaft:

Erfolgreiche BioEnergy Italy

Rund 10.000 Fachbesucher - 149 Aussteller - Fundiertes und praxisorientiertes Fachprogramm

(DLG). Die Fachausstellung BioEnergy Italy hat ihre Stellung, die wichtigste Informationsplattform rund um regenerative Energien mit dem Schwerpunkt Bioenergie in Italien zu sein, eindrucksvoll bestätigt. Dieses Fazit zogen die Veranstalter CremonaFiere S.p.a. (Messe Cremona) und DLG International GmbH, eine Tochter der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft). Vom 28. Februar bis 2. März 2013 präsentierten auf dem Ausstellungsgelände in Cremona 149 Aussteller, die meisten aus Italien und aus Deutschland, ein umfangreiches Angebot mit den Schwerpunkten Biogas, Geothermie, Energie aus Holz und Energie aus Nebenprodukten der Nahrungsmittelindustrie. Rund 10.000 Landwirte und Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Beratung nutzten das umfassende Ausstellungsangebot zur ausführlichen Information, darunter auch Paolo de Castro, Vorsitzender des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung bei der Europäischen Kommission in Brüssel. Dies entspricht einer Zunahme von rund 20 Prozent gegenüber der vergangenen Veranstaltung in 2012. „Das positive Ergebnis spiegelt sehr deutlich das große Potenzial Italiens für regenerative Energien wider“, so DLG International-Geschäftsführer Bernd Koch. „Italien ist nach Deutschland der wichtigste Markt für Bioenergie in Europa.“ Sehr erfreut über das Ergebnis der BioEnergy Italy 2013 zeigte sich auch Massimo Bianchedi, Geschäftsführer derCremonaFiere S.p.a. „Das weiter zunehmende Interesse der italienischen Landwirte und Kommunen sowie der Fachleute aus Wissenschaft, Beratung und Industrie an allen Fragen rund um die Bioenergie ist eine deutliche Bestätigung für die BioEnergy Italy und für den Messeplatz Cremona“, so Bianchedi.

Auch Antonio Piva, Präsident der CremonaFiere, und Maximilian Graf Hardegg, Vorstandsmitglied der DLG, zogen ein positives Resümee: „Das Angebot der Aussteller wurde durch ein fachlich fundiertes, praxisorientiertes Fachprogramm ergänzt, das alle Aspekte der Energie aus erneuerbaren Quellen betrachtete und das von den Besuchern sehr gut angenommen wurde“. Ein Schwerpunktthema der insgesamt 35 Konferenzen, Workshops und Forumsveranstaltungen an den drei Veranstaltungstagen war die Gewinnung von Bioenergie aus Resten der Nahrungsmittelproduktion. Ein besonderer Fokus lag dabei auf der Resteverwertung aus der Tomaten- und Olivenölproduktion sowie aus der Weinherstellung. Große Aufmerksamkeit fanden zudem der internationale Weltgetreidetag, bei dem Fragen des Anbaus und der Verwertung von Mais im Mittelpunkt standen, und ein Seminar, das alle Aspekte des Einsatzes von Geflügelkot zur Energiegewinnung behandelte. Bei einer weiteren, sehr gut besuchten Veranstaltung ging es um Karrierechancen in der Bioenergiebranche. Auch die an allen Ausstellungstagen durchgeführten Fachforen informierten über neueste Techniken und Verfahren zu den verschiedenen Bioenergielinien.
 
„Best Practices Awards“
Ein Höhepunkt war zudem die Verleihung der „Best Practices Awards“ an besonders nachhaltig wirtschaftende, innovative und vorbildlich geführte Bioenergieprojekte in Italien sowie an herausragende Dissertationen im Bereich Bioenergie. Die Auszeichnungen wurden von Vertretern des größten italienischen Umweltverbandes „Lagambiente“ und DLG-Vorstandsmitglied Maximilian Graf Hardegg verliehen.
 
Die nächste BioEnergy Italy findet im März 2014 auf dem Messegelände in Cremona statt.
 
Interessenten finden ausführliche Informationen zur Fachausstellung BioEnergy Italy unter www.bioenergyitaly.com.


Kontakt

DLG e.V.
Servicebereich Kommunikation
Pressestelle
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt/M.
Telefon: +49(0)69/24 788-201

Dietrich Holler

d.holler(at)DLG.org
(-200)
Leiter Kommunikation

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft