Presseinformationen für die Landwirtschaft:

Kraftstoffverbrauchsmessungen bei Traktoren

Neueste Ergebnisse aus dem DLG-Testzentrum Technik

(DLG). Der DLG-PowerMix hat sich als ein anerkanntes Messverfahren für den Kraftstoffverbrauch bei Traktoren unter Voll- und Teillast etabliert. Er bietet eine gute Vergleichsmöglichkeit für den Verbrauch eines Schleppers unter standardisierten, künstlichen Feldbedingungen. Neben den Eigenschaften des Motors im Volllastbereich können so Aussagen über praxisbezogene Verbräuche auch unter Teillast gemacht werden. Im DLG-Testzentrum Technik & Betriebsmittel in Groß-Umstadt haben in letzter Zeit zahlreiche Hersteller ihre neuesten Traktorenmodelle zum DLG-PowerMix-Test angemeldet. Grundlage zur Bestimmung der unterschiedlichen Belastungszyklen im DLG-PowerMix ist die Ermittlung der maximal an der Zapfwelle zur Verfügung stehenden Leistung, gemessen am Leistungsprüfstand der DLG. Der eigentliche Test wird auf der Messbahn durchgeführt. Hier wird der Traktor bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten, je nach Simulation der durchzuführenden Arbeit (Grubbern, Pflügen, Mähen usw.), mit dem Zugleistungsmesswagen und dem PowerMixmodul belastet. Die dynamischen Zyklen simulieren sowohl reine Zugleistungsbelastung (z.B. Grubbern) als auch eine Kombination aus Zugleistung und/oder Zapfwellenleistung, Hydraulikleistung (z.B. Miststreuen). Diese Testmethode erleichtert den Vergleich des Kraftstoffverbrauchs unterschiedlicher Traktoren unter realitätsnahen und reproduzierbaren Bedingungen.

Der nachstehenden Tabelle können die Ergebnisse in Kurzform für die Traktoren entnommen werden, die sich aktuell dem DLG-PowerMix-Test unterzogen haben. Die ausführlichen Testergebnisse sind in den einzelnen Prüfberichten enthalten, die im Internet unter http://www.dlg.org/traktoren.html verfügbar sind.
 
Weitere Informationen zum DLG-PowerMix erhalten Interessenten im DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel. Ansprechpartner sind Hans-Joachim Tauber, Tel.: 069/24788-646, E-mail: h.tauber@dlg.org und Andreas Ai, Tel.: 069/24788-648, E-Mail: a.ai@dlg.org.


Kontakt

DLG e.V.
Servicebereich Kommunikation
Pressestelle
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt/M.
Telefon: +49(0)69/24 788-201

Dietrich Holler

d.holler(at)DLG.org
(-200)
Leiter Kommunikation

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft