DLG e.V. - Pressemeldungen

Presseinformationen für die Landwirtschaft:

Sichere Stalldesinfektion durch Mittel mit DLG-Gütezeichen

DLG-Überwachungsprüfung 2017 bestätigt besondere Qualität – sechs Produkte von vier Herstellern geprüft und in kontinuierlicher Überwachung

(DLG). Ob Geflügel, Schweine oder Rinder: Hygienemaßnahmen sind in der Tierhaltung unverzichtbar. Hygiene im Stall sichert die Gesundheit der Tiere und trägt damit entscheidend zu ihrem Wohlbefinden und ihrer Leistungsfähigkeit bei. Gleichzeitig wird durch eine gesicherte Stallhygiene eine der Grundvoraussetzungen für die Erzeugung gesunder und hochwertiger Lebensmittel geschaffen. Wichtig bei der Durchführung von Hygienemaßnahmen ist neben der Sorgfalt, mit der gearbeitet wird, vor allem auch die Wahl des richtigen Desinfektionsmittels. Nur solche Mittel, die für vorgesehenen Zweck geeignet und zugelassen sind, bringen den gewünschten Erfolg und vermeiden unerwünschte Nebenwirkungen oder gar unzulässige Rückstände.
 
Auf dem Markt sind zahlreiche Mittel zur Desinfektion von Ställen verfügbar, jedoch nur wenige davon unterwerfen sich der kontinuierlichen Qualitätsüberwachung im Rahmen des DLG-Gütezeichens.
 
Erfahrene Landwirt wissen: Produkte, die das DLG-Gütezeichen tragen, werden mindestens einmal jährlich durch die Experten des DLG-Testzentrums Technik und Betriebsmittel auf ihre Wirksamkeit und Praxiseignung überprüft. Sie erfüllen Qualitätsstandards, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.
 
So wurden auch 2017 durch die DLG wieder Proben beim Hersteller oder im Handel gezogen und die Gütezeichen-Produkte auf die Einhaltung der gestellten Anforderungen geprüft. Die Ergebnisse der Überwachungsprüfung ergaben, dass die besondere DLG-Qualität durch diese Produkte eingehalten und ihre Eignung für die Anwendung damit bestätigt wurde.
 
Folgende Hersteller und Produkte sind aktuell im DLG-Gütezeichen für Stalldesinfektionsmittel gelistet:
 
  • Intercid (InterHygiene GmbH, Cuxhaven)
  • Wofasteril classic – Kombiverfahren (Kesla Pharma Wolfen GmbH, Bitterfeld)
  • Aldovet Kok (Lysoform Vetfarm GmbH, Berlin)
  • Neopredisan 135-1 sowie Venno Vet 1 und Venno Vet 1 Super
    (Menno Chemie-Vertrieb GmbH, Norderstedt)
 
Weitere Informationen sind unter www.DLG.org/stalldesinfektionsmittel.html erhältlich. Hier kann auch die Produktliste kostenlos heruntergeladen werden. Für weitere Informationen steht der für Betriebsmittel zuständige Bereichsleiter Dr. Michael Eise unter 069 / 24788-630 bzw. m.eise@DLG.org gerne zur Verfügung.
 
Die DLG-Gütezeichen und Qualitätssiegel für Betriebsmittel
Die DLG prüft Betriebsmittel wie Mischfutter, Siliermittel, Reinigungs-, Desinfektions-, Euterhygiene- sowie Stalldesinfektionsmittel, Klauenhygienemittel und Düngekalk. Nach erfolgreicher Prüfung auf Grundlage der hohen DLG-Maßstäbe wird das DLG-Gütezeichen vergeben. Die Qualitätsvorgaben orientieren sich an den Anforderungen der Praxis und entsprechen neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die DLG-Betriebsmittelprüfungen geben dem Verbraucher eine Orientierungshilfe beim Kauf und sorgen für die Sicherheit gleichbleibend hoher Produktqualität. Mit der Teilnahme an DLG-Betriebsmittelprüfungen verpflichtet sich ein Hersteller deshalb auch zu einer dauerhaften neutralen Überwachung der Produkte durch die DLG. Hierzu werden durch geschulte Probenehmer jährlich unangekündigte Überwachungsproben beim Hersteller oder im Handel gezogen und analysiert.
 
Das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel
Das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel Groß-Umstadt ist der Maßstab für geprüfte Agrartechnik und Betriebsmittel und führender Prüf- und Zertifizierungsdienstleister für unabhängige Technik-Tests. Mit modernster Messtechnik und praxisnahen Prüfmethoden stellen die DLG-Prüfingenieure Produktentwicklungen und Innovationen auf den Prüfstand. Als mehrfach akkreditiertes und EU-notifiziertes Prüflabor bietet das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel Landwirten und Praktikern mit den anerkannten Technik-Tests und DLG-Prüfungen wichtige Informationen und Entscheidungshilfen bei der Investitionsplanung für Agrartechnik und Betriebsmittel.
 


Kontakt

DLG e.V.
Servicebereich Kommunikation
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt/M.
Telefon: +49(0)69/24 788-201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft