DLG e.V. - Pressemeldungen

Presseinformationen für die Landwirtschaft:

Waldkalkung wirkt!

DLG-Kommission Gütesicherung Kalk lädt zu einem öffentlichen Vortrags- und Diskussionsforum im Rahmen des Briloner Waldsymposiums auf den DLG-Waldtagen 2017 in Brilon-Madfeld (Sauerland) ein

(DLG). Die Waldkalkung ist insbesondere unter den Aspekten Klimawandel, Biodiversität und Bodenschutz ein sehr wichtiger Baustein der nachhaltigen Waldbewirtschaftung. Viele Waldböden sind nach wie vor sehr stark versauert und brauchen eine Bodenschutzkalkung. Diese hat zum Ziel, die natürlichen Bodenfunktionen zu erfüllen und die Vitalität und Widerstandskraft der Bäume zu gewährleisten. So zeigen Ergebnisse der Bodenzustandserhebung (BZE II) sehr deutlich, dass die Bodenschutzkalkung in den Waldböden positiv und nachhaltig wirkt. Nicht nur der pH-Wert steigt langsam, auch die Basensättigung sowie die Ca- und Mg-Versorgung der Bäume werden nach und nach verbessert.
 
Auch wenn die Säureeinträge in die Wälder seit den vergangenen 15 Jahren langsam zurückgehen, so sind sie an vielen Standorten noch immer über dem natürlichen Boden-Puffervermögen. Und an diesen kritischen Standorten schreitet die Versauerung – ohne Kalkung – weiter voran.
 
Die DLG-Kommission Gütesicherung Kalk greift das Thema „Waldkalkung“ auf und lädt zu einem öffentlichen Vortrags- und Diskussionsforum ein. Es findet statt am Samstag, dem 16. September 2017, um 13.00 Uhr, im Rahmen des Briloner Waldsymposiums auf den DLG-Waldtagen 2017 in Brilon-Madfeld (Sauerland). Ausgewiesene Experten erklären die Zusammenhänge, die Sinnhaftigkeit, die Wirkung und die Förderung der Waldkalkung.
 
Dr. Norbert Asche vom Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen zeigt auf, wann die Waldkalkung sinnvoll ist. Dr. Uwe Paar von der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt ( NW - FVA) in Göttingen stellt Ergebnisse der BZE II zur Waldkalkung vor, und Andreas Wittgen vom Forstamt Soest/Sauerland informiert über die Waldkalkungs-Förderung in Nordrhein-Westfalen.
 
Die Eintrittskarte zu den DLG-Waldtagen berechtigt zur Teilnahme an diesem Forum. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Interessenten finden ausführliche Informationen zum Briloner Waldsymposium auf den DLG-Waldtagen 2017 im Internet unter: http://www.dlg-waldtage.de/de/fachprogramm/12-briloner-waldsymposium/.
 


Kontakt

DLG e.V.
Servicebereich Kommunikation
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt/M.
Telefon: +49(0)69/24 788-201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft