DLG e.V. - Pressemeldungen

Presseinformationen für die Landwirtschaft:

Special „Smart Horticulture“ auf der HORTITECHNICA

Im Fokus: Pflanzenschutz, DLG-anerkannte Lenksysteme sowie Robotik und Sensortechnik – Vom 27. bis 30. November 2016 auf dem Messegelände in Stuttgart

(DLG). Vom 27. bis 30. November 2016 findet auf dem Messegelände in Stuttgart im Verbund mit der INTERVITIS INTERFRUCTA die Fachmesse HORTITECHNICA statt. Im Special „Smart Horticulture“ in Halle 1, Stand B51, stehen neben technischen Lösungen für den intelligenten Sonderkulturanbau die Themen Pflanzenschutz, DLG-anerkannte Lenksysteme sowie Robotik und Sensortechnik in einem besonderen Fokus. Hier zeigen die Aussteller neben intelligenten Lösungen insbesondere auch rein mechanische Weiterentwicklungen, die einen Nutzenzuwachs für den Anwender bringen.
 
Namhaften Unternehmen präsentieren neueste Entwicklungen im Bereich des Pflanzenschutzes:
 
  • Agrotop GmbH zeigt neben Düsen die kontinuierliche Innenreinigung von Pflanzenschutzspritzen sowie das Dosieren und Einfüllen von Pflanzenschutzmitteln aus Kanistern, zum Beispiel „easyflow M“.
  • Die Amazonen-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG demonstrieren ihren Intensivreiniger XtremeClean für die Behälterinnenreinigung.
  • Lemken GmbH & Co. KG zeigt die Anbaufeldspritze Sirius 10/1300.
  • TeeJet Technologies demonstriert Anzeige- und Regeltechnik sowie Beispiele für das Applikationsdaten-Management.
  • Hans Wanner GmbH zeigt Pflanzenschutzgeräte für Sonderkulturen und Weinbau
 
Im Bereich der DLG-anerkannten Lenksysteme geht es um Techniken, die unter anderem zu Betriebsmitteleinsparungen und damit zu Effizienzverbesserungen führen können. So zeigt zum Beispiel Agriloc in Zusammenarbeit mit dem Satellitenkommunikationsanbieter Telespazio Vega und dem DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel, wie mit Hilfe von satellitengestützter Navigation und Telekommunikation die Verfügbarkeit von RTK-Korrektursignalen verbessert werden kann. Case präsentiert im Bereich der Lenksysteme einen Spezialtraktor für Obstplantagen und Weinbau aus der Quantumreihe mit Lenksystem.
 
Im Bereich Robotik und Sensortechnik präsentiert unter anderem das Unternehmen Schildknecht eine Lösung für das vernetzte Erdbeerfeld. Das Konzept umfasst autarke Sensoren, die je nach Bedarf Wetter- und Temperaturdaten sowie Feuchtewerte der Umgebung und des Bodens messen und drahtlos in die Cloud übertragen. Zugang zum Onlineportal mit allen Information per Smartphone, Tablet oder Computer, von zu Hause und von unterwegs, ist dabei jederzeit möglich. Die Universität Hohenheim zeigt ihren Phoenix Roboter, ausgerüstet mit einem elektrischen Raupen-Antrieb, für Sonderkulturen.
 
Weitere Informationen zum DLG-Special „Smart Horticulture“ sind bei der DLG erhältlich. Ansprechpartner ist HORTITECHNICA-Projektleiter Christian Karnowski, Tel.: 069/24788-254 oder E-Mail: c.karnowski@dlg.org.
 
Ausführliches zur INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA: www.ivifho.de.
 


Kontakt

DLG e.V.
Servicebereich Kommunikation
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt/M.
Telefon: +49(0)69/24 788-201

Guido Oppenhäuser

g.oppenhaeuser(at)DLG.org
(-213)
Leiter Kommunikation und Marketing

Friedrich W. Rach

f.rach(at)dlg.org
(-202)
Pressereferent Landwirtschaft und Ausstellungen

Dr. Frank Volz

f.volz(at)dlg.org
(-224)
Pressereferent Landtechnik, Redaktionsleitung DLG-Test Landwirtschaft

Dr. Malene Conlong

m.conlong(at)DLG.org 
(-237)
International Press Communications

Unsere Fachzeitschriften:

DLG-Mitteilungen
DLG Test Landwirtschaft