DLG e.V. - Länderreport Niederlande 2017 - Milchviehhaltung

Länderreport Niederlande 2017 – Milchviehhaltung Phosphatquote setzt neue Rahmenbedingungen, Milchviehhalter nutzen jede Stellschraube, um wirtschaftlich Milch zu erzeugen

Das wirtschaftliche Umfeld hat sich für die Milchviehhalter deutlich verbessert. Dennoch wirkt das Preistal nach, denn mitunter müssen die Milcherzeuger Überbrückungsfinanzierungen zurückführen. Dennoch sind die Milchproduzenten in den Niederlanden zuversichtlich für die weitere Geschäftsentwicklung.

In der Produktion rücken die Umsetzung der Phosphatquote und steigende Vorgaben für die Produktion in den Fokus der Milchviehhalter. DLG-Agrifuture Insights zeigt, wie die Milchviehhalter in diesem Umfeld Weichen für die weitere Betriebsentwicklung stellen.

Alle Fakten und Analysen zum Thema? - Abonnieren Sie DLG-Agrifuture Insights

  • Trendanalysen, Hintergrundrecherchen und Experteninterviews aus den wichtigsten Agrarregionen der Welt (13 Länder)
  • Aktuelle Geschäftslage und Geschäftsentwicklung, Trends in der Strategieentwicklung
  • Top-5-Investitionen, Investitionsgründe, Investitionspläne
  • Trends in Technik Tierhaltung und Pflanzenproduktion, Management, Politik und Auflagen

Attraktives Abo-Modell: 1.900 Euro pro Jahr (zzgl. MwSt.)

Jetzt bestellen

Anmelden
Geben Sie Ihren Benutzernamen (Mitgliedsnummer) und Ihr Passwort (Postleitzahl) ein, um sich an der Web-Site anzumelden:

DLG-Agrifuture Insights Konjunktur

DLG-Agrifuture Insights Konjunktur

DLG-Agrifuture Insights Ackerbau

DLG-Agrifuture Insights Ackerbau

DLG-Agrifuture Insights Milchviehhaltung

DLG-Agrifuture Insights Milchviehhaltung

DLG-Agrifuture Insights Schweinehaltung

DLG-Agrifuture Insights Schweinehaltung